Über mich

Bonjour: Jaques !

Individuelles Sprachen-und Lerntraining: Französisch – Spanisch – DaF


Ich freue mich über Ihr Interesse an dem Programm meiner Sprachkurse, welche Sie seit neuestem exclusiv für den Standort Cargèse, auf der Insel der Schönheit: KORSIKA buchen können. Es erwartet Sie ein fabelhaftes Programm; hier möchte ich gerne einige Grundsätze meiner Arbeit vorstellen:

Wie Sie schon der Namensgebung Individuelles Sprachen- und Lerntraining entnehmen können, unterscheidet sich mein Sprachinstitut von den sonst üblichen Sprachschulen grundsätzlich durch den konsequent individuellen pädagogischen Ansatz des Unterrichtens als auch durch das Angebot von Unterkunft sowie Freizeitprogramm:

Sie werden sowohl sprachlich auf das trainiert, was Sie im Beruf, im Studium, für die Schule, Prüfung oder Ihre Freizeit benötigen als auch während Ihres gesamten Aufenthaltes in diesen einmaligen, da höchst abwechslungsreichen Regionen - die sicherlich für jedes Alter und jegliche Interessen viel zu bieten haben - begleitet.

Marie-Louise Jaques

Meine mehr als 25-jährige Lehrerfahrung in der Hochschule sowie verschiedensten Institutionen hat mir zunehmend gezeigt, dass der/ die Lernende unter Berücksichtigung seiner bisherigen positiven sowie negativen Erfahrungen im Unterricht, also seines eigenen Lernprozesses, zu respektieren ist. Darauf aufbauend entwickle ich mit jedem Einzelnen seine eigene Strategie des Lernens, welche auf logischem Ableiten vorhandener Sprachkenntnisse und möglichst wenig auf sturem Auswendiglernen aufbaut, sodass der Lernende möglichst schnell in die Lage versetzt wird, sich autark in der Zielsprache zu bewegen. Dabei weicht die meist vorhandene Angst vor Fehlern und den damit zusammenhängenden Sprechbarrieren (-blockaden) zugunsten der natürlichen Neugierde und dem Spaß am Fortschritt!
Bei spielerischen Formen des Sprachenerwerbes, auch unter Einsatz moderner Medien, verliert somit selbst das leidige Kapitel Grammatik oder Vokabeln seinen Schrecken, denn Sprache kommt von Sprechen und der beste Unterricht ist jener, in welchem der Studierende den meisten Raum erhält!

Eine motivierende Lernatmosphäre wird hierbei nicht von neutralen Klassenräumen erzeugt, sondern ist mitten in das mediterrane Leben eingebettet… dass hierbei die Gruppengrösse von 4 ( max. 6) Teilnehmer aus einem gemeinsamen Sprachgebiet besteht, versteht sich bei diesem verantwortlichen Unterrichten von selbst.
Geprägt von den pädagogischen Ansätzen eines Jean-Jacques Rousseau oder Célestin Freinet erfahren wir immer wieder, dass Lernen umgeben von Natur dem stressfreien Lernen für`s Leben am Nächsten kommt.

Desweiteren ergeben sich bei meinen Crashkursen oftmals auch individuelle Ausrichtungen, welche die Sprache mit Sport, Kultur, den Feinheiten der französischen Küche, regionalen Dialekten oder der äußerst spannenden Jugendsprache und warum nicht auch mit einem Ferienjob verbindet und somit das Erlernte ganz natürlich sofort angewendet wird.

Es ist mir ein besonderes Vergnügen, persönlich auf Ihre Wünsche ebenso bei der Wahl der Unterkunft während Ihres Sprachaufenthaltes einzugehen, beispielsweise Hotel, individuelle Gastzimmer bei Einheimischen oder bei mir als Dozentin ( für die Formel „immersion totale“), welche besonders von Jugendlichen geschätzt wird.

Die einzige Problematik, die sich bislang bei den TeilnehmerInnen dieser Sprachaufenthalte abzeichnete, bestand darin, dass die Zeit im Fluge verging und der Abreisetermin somit immer zu früh lag … …

Wenn Sie sich entscheiden, bei Bonjour: Jaques ! ein Sprachtraining zu belegen, so sehen Sie eine höchst motivierte Pädagogin vor sich, die aufgrund ihrer Flexibilität und Zweisprachigkeit mit der typisch deutschen Problematik in Bezug auf das Erlernen romanischer Sprachen bestens vertraut ist.


Ich danke an dieser Stelle all’ meinen bisherigen Schülern, Studenten und professionellen Kunden dafür, dass Sie mir behilflich sind und waren, meine Methodik stets zu verfeinern und mir immer wieder auf’s Neue den Beweis geben, dass Sprachenerlernen Spaß und Freude bereitet, ein gemeinsamer Prozess ist und der Lehrende immer auch ein Lernender bleiben muss !

Zögern Sie nicht, mich im Vorfeld Ihrer Entscheidung für ein persönliches Beratungsgespräch zu kontaktieren…


Herzlichst

Ihre